Online-Lexikon

Nosagunterfederung

Die Nosagunterfederung, auch Nosagfederung genannt, ist eine preisgünstigere Alternative zum Federkern. Es handelt sich um ein Innenleben aus einem Rahmen, in dem sich ein wellenförmiges Drahtgewinde befindet. Meistens ist ein Naturmaterial wie Sisal oder Baumwolle zur Polsterung verarbeitet.

Nosagfedern bei Sofas geben bei Druck leicht nach, ohne, dass man selbst zu stark einsinkt. Sie bilden häufig den Härtegrad "Mittel", der einem komfortablen Sitzempfinden der meisten Menschen entspricht. Sofas mit dieser Unterfederung sind besser als Modelle mit Schaumstoff Innenleben. Auf diesen Nosagfedern wird ein Schaumstoff platziert, der ein angenehmes Sitzempfinden vermittelt. Häufig wird als Schaumstoff atmungsaktiver Polyätherschaum oder hochwertiger Kaltschaum verwendet.