Online-Lexikon

Inlett

Als Inlett bezeichnet man eine textile Hülle, die in der Fertigung von Oberbetten und Kopfkissen verwendet wird, die mit Daunen und/oder Federn als Füllmaterial versehen werden sollen.

Hergestellt werden Inletts in der Regel in Köperbindung, weshalb gelegentlich auch von Köperinletts die Rede ist. Das Inlett wird mit einer hohen Fadendichte gefertigt, wodurch eine ausgezeichnete Stabilität gegeben ist. Im Laufe der Nutzung kommt es auf der Innenseite der Gewebefläche des Inletts zu einer feinen Verfilzung, welche dessen Dichtigkeit noch erhöht. Aus diesem Grund können Inletts auch mit einem hohen Federanteil gefüllt werden (Stichworte: Daunendichtigkeit, Kieldichtigkeit).

Qualitativ ist das Inlett aufgrund der Köperbindung (größere Gewebedichte) etwas höherwertig einzustufen als die Einschütte, die ebenfalls als Füllstoff für Steppbetten genutzt wird.