Online-Lexikon

Formschaum

Formschaum ist ein Material, dass bei der Herstellung von Relaxsesseln zum Einsatz kommt. Ein Formschaum wird bei Relaxsessel während des Aufschäumens im flüssigen Zustand in eine Form gegossen.

Im Gegensatz zum Blockschaumverfahren, das bei preisgünstigeren Polstermöbel verwendet wird und bei den relativ großen Unterschieden beim Raumgewicht hingenommen werden müssen, verfügen Polstermöbel aus Formschaum über eine homogene Zellstruktur, was zu einer längeren Haltbarkeit führt, da die Polstermöbel aus Formschaum meist ein höheres Raumgewicht besitzt.

Außerdem bildet sich bei Formschaum eine Außenhaut, welche zusätzlich die Formbeständigkeit erhöht und zudem ein komplettes Verschließen von Belüftungskanälen verhindert und so zu einer verbesserten Luftzirkulation beiträgt.