Online-Lexikon

Flachgewebe

Als Flachgewebe bezeichnet man einen nach dem klassischen System gewebten Stoff, der die rechtwinklige Fadenverkreuzung von Kette und Schuss aufweist. Die Oberfläche des Stoffs wird von beiden Fadensystemen entsprechend der gewählten Bindung gebildet. Flachgewebe ist weniger strapazierfähiger als Polgewebe.