Online-Lexikon

DIN

Die DIN-Norm bezeichnet ein privates Regelwerk mit Empfehlungscharakter, in dem sowohl materielle als auch immaterielle Gegenstände vereinheitlicht werden. Sie wird vom Deutschen Institut für Normung (DIN) in Berlin erarbeitet.
Damit wird gewährleistet, dass vereinheitlichte Standards für Produkte und Verfahren, wie z.B. Qualität, Mindestleistungen, -eigenschaften, Maße etc., festlegt sind.