Online-Lexikon

Abfärbung

Die Abfärbung bezieht sich auf die Reibechtheit. Diese bezeichnet die Widerstandsfähigkeit von Stoffen und Kunstleder gegenüber dem Abreiben oder Abfärben durch andere Textilien. Desto höher die Reibechtheit, desto besser der Schutz vor Verfärbungen und Abreibungen.
Jeansstoffe und andere, insbesondere dunkel, modische Bekleidungsstoffe, besitzen oftmals keine ausreichenden Farbechtheit. Die Folge ist, dass Farbstoffe den Textteilen auf das Polstermöbel übertragen werden können. Diese Verfärbungen sind vergleichbar mit normalen Verschmutzungen. Dabei handelt es sich keinesfalls um einen Mangel im Bezugsstoff bzw. Leder, sondern um Abfärbungen durch das Bekleidungstextil.